Neuer Bereichsleiter Logistik bei session music

Seit Anfang Mai verstärkt Ulrich Bollmann als Bereichsleiter Logistik das Team von session music.

Session music hat sein Team an einer wichtigen Schlüsselposition verstärkt. Seit Anfang Mai ist Ulrich Bollmann als Bereichsleiter Logistik bei session music tätig. Vor seinem Wechsel zur Walldorfer Fachhandelskette war Bollmann Mitglied der Geschäftsleitung des Music Store in Köln. Zu Bollmanns Kernaufgaben zählen der Ausbau der Logistik, die Koordination des Warenflusses zwischen dem Zentrallager und den Filialen sowie die Optimierung des Webshop-Versands.

 

Dazu Thomas Reinhart und Udo Tschira, Geschäftsführer von session music: „Wir freuen uns sehr, einen so erfahrenen Mitarbeiter in unserem Team zu begrüßen, und wünschen Ulrich einen guten Start und viel Erfolg bei session music.“

 

 

 

Session Music eröffnet am morgigen Samstag, den 5. Mai 2012, in der Wiesenstraße 3 in Walldorf neben dem Mutterhaus des Musikladens einen Megastore mit einer Verkaufsfläche von knapp 3.000 Quadratmetern, verteilt auf zwölf Abteilungen über zwei Stockwerke.

 

Für das Antesten von Instrumenten sind Probekabinen verfügbar, unter anderem ein 360-Grad-Raum mit 40 Lautsprecherboxen. Das „Effektarium“ bietet laut Session Music die Gelegenheit auf der Show-Bühne seine Rockstar-Träume auszuleben. Am Eröffnungstag sind über 20 Stunden Programm rund um das Thema Musik geplant. Morgens erwartet die Besucher ein Weißwurstfrühstück mit Blasmusik, Kinder können sich beim Heidelberger Spielmobil beschäftigen, die Modern Music School bietet DJ- und Band-Workshops für Kinder und Jugendliche an, am Gibson-Bus kommen Gitarrenfreunde an Neuheiten und Sondermodelle.

 

Nach Ladenschluss geht es in der ehemaligen PA-Abteilung weiter: der Electric Balkan Jazz Club, Ausschnitte aus der Show „Sweet Soul Music Revue“ und Flo Mega sind „live on stage“, außerdem legen die DJs Thomilla & Friction ab Mitternacht auf. Um 24 Uhr entzündet Session Music dann ein Feuerwerk über dem Walldorf/Wieslocher Nachthimmel. Im Rahmen der Eröffnungswoche sollen zudem vom 7. bis zum 11. Mai in der ehemaligen PA-Abteilung insgesamt vier weitere Konzertabende mit regionalen und überregionalen Musikern stattfinden. Der Erlös aus den Eintrittseinnahmen kommt dem Projekt Viva Con Aqua zugute, das Wasserbauprojekte rund um den Globus realisiert.