Norweger besuchen Miraphone

Mit Steffen Granly und Daniel Herskedal besuchten am 21. und 22. September 2011 norwegische Musiker das Werk von Miraphone.

Mit Steffen Granly und Daniel Herskedal besuchten am 21. und  22. September 2011 norwegische Musiker das Werk von Miraphone. Dem Waldkraiburger Instrumentenbauer waren diese Gäste keine Unbekannten, sieht man sie doch als Vertreter einer neuen, jungen norwegischen Tubisten-Generation.


Norbert Nold begrüßte die Besucher gemeinsam mit Christian Niedermaier, dem Entwicklungsleiter im Hause Miraphone. Bei einer gemeinsamen Werksbesichtigung bekamen die beiden norwegischen Tubisten einen Einblick in die Fertigung von Blechblasinstrumenten im Hause Miraphone. Highlight für Granly und Herskedal war es, das Produktsortiment von Miraphone - und hier natürlich vorrangig die Tuben - eingehend zu testen.

Steffen Granly studierte an der Grieg Akademie der Universität in Bergen und ist Mitglied des Jazzensembles "Chili Vanilla". Daniel Herskedal besuchte das Conservatory of Music in Trondheim und anschließend das Rhythm Music Conservatory in Kopenhagen. 2010 veröffentlichte er seine erste CD als Bandleader und Komponist mit dem Namen "City Stories".

 

www.miraphone.de

 

Foto (v.l.): Christian Niedermaier, Daniel Herskedal, Norbert Nold, Steffen Granly