Online-Handel: Überbestände und Retouren senken Profit

Trotz des steigenden Wachstums im Online-Handel sehen Händler in der Abwicklung von Retouren und dem Bestandsmanagement enorme Kostenfaktoren. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Bearing Point unter 30 führenden deutschen Handelsunternehmen hervor. Danach sehen 62 Prozent der Befragten erheblichen Bedarf in der Reduzierung ihrer Lagerbestände, 42 Prozent halten die Senkung der Retourenzahl für eines der wichtigsten Unternehmensziele. Dennoch zählen zwei Drittel der Online-Händler den Wareneingang – inklusive Lagerung und Retourabwicklung – zu ihren Kernkompetenzen, die sie nicht an externe Dienstleister abgeben möchten. (Grafik: BearingPoint)

 

www.bearingpoint.de