Pavillon-Rekord für Music China 2012

Dieses Jahr ist auf der Music China die bisher größte Anzahl an internationalen Länder-Pavillons vertreten.

Dieses Jahr präsentiert die Music China rekordbrechende elf internationale Pavillons. Die Messe findet vom 11. bis 14. Oktober 2012 im Shanghai New International Expo Centre statt. Bei den Länder-Pavillons mit dabei sind Belgien, die Tschechische Republik, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, die Niederlande, Skandinavien, Spanien, Taiwan und die UK.



"Zusätzlich zu den elf internationalen Pavillons haben wir dieses Jahr mehr als 1400 Aussteller aus 30 Ländern und Regionen, die sich für die Show angemeldet haben“, sagt Evan Sha, General Manager of Messe Frankfurt Shanghai. „Der Rekord von 85.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche beweist, dass die Music China das Sprungbrett für neue Produkte und Technologien im asiatisch-pazifischen Raum darstellt.“

 

Spezialisiert auf Notenbücher umfasst der belgische Pavillon sieben Aussteller, inklusive DMB cvba.  In dem tschechischen Pavillon präsentieren sich dafür zehn MI-Unternehmen mit ihren Klavieren sowie Saiten- und Blasinstrumenten. Insgesamt 21 Aussteller gehören dafür zum französischen Pavillon, darunter BG, Camac Harp, Loree De Gourdon, Marigaux and Selmer. Getoppt wird diese Anzahl von 34 Ausstellern im deutschen Pavillon. Vor allem Blüthner, Grotrian-Steinweg, Höfner und Renner zeigen hier ihre neuen Instrumentenmodelle.


Für Japan versammelt die Morizono Import & Export Co Ltd 29 Aussteller. Die Firma sucht aber weiterhin nach Vertrieben, Großhändlern und Herstellern von Blasinstrumenten und Klavieren. Italien spezialisiert sich hingegen auf Saiten- und elektrischen Instrumenten von Firmen wie  Boxylab, Consorzio Liutai "Antonio Stradivari" Cremona, Marco Imer Piccinotti, Musictech und Orla. Großbritannien präsentiert immerhin 18 Aussteller mit Firmen aus dem Bereich Notenbücher und Blasinstrumente – im Vergleich doppelt soviel wie im Vorjahr.



www.musikmesse-china.com

 

Quelle/Bild: Music China