PPVMEDIEN gewinnt Bayerischen Printmedienpreis

In der Kategorie "Herausragende unternehmerische Leistung" hat PPVMEDIEN den Bayerischen Printmedienpreis gewonnen.

In der Kategorie "Herausragende unternehmerische Leistung" hat PPVMEDIEN
am 25. Oktober den Bayerischen Printmedienpreis gewonnen. Die Auszeichnung ist neben dem Bayerischen Filmpreis, dem Bayerischen Fernsehpreis und dem Internationalen Buchpreis einer der vier Bayerischen Staatspreise für die Medienbranche und wird bundesweit alle zwei Jahre ausgeschrieben. Wie beim Film- und Fernsehpreis ist eine Figur aus der Porzellanmanufaktur Nymphenburg die Trophäe: eine Darstellung der griechischen Siegesgöttin Nike, die eine Schreibfeder in der Hand hält.

PPVMEDIEN bekam den Preis 2012 für den konsequenten Auf- und Ausbau der Produktfamilie unter der Marke „guitar“.

 

Die Jury entschied sich für PPVMEDIEN und begründete dies so: „guitar“ ist längst nicht mehr nur der Name eines erfolgreichen Special Interest Heftes für Gitarrenfans. Es ist eine starke Marke: Mehrere Schwestermagazine, Kalender, Sonderhefte, Bücher, DVDs und eine umfassende Onlinepräsenz sind inzwischen unter dem Titel „guitar“ zusammengefasst. Weitsichtig und mit viel Mut zur Nische hat die mittelständische PPVMEDIEN GmbH durch eine kontinuierliche Diversifikation nicht nur die starke Stellung von „guitar“ auf dem Printmarkt gesichert, sondern auch Marktsegmente abseits des klassischen Zeitschriftengeschäfts erschlossen. Strategisch erfolgreich positioniert, behauptet sich die Marke „guitar“ mit zahlreichen ergänzenden Produkten auf dem deutschen Zeitschriftenmarkt.

 

Bild unten: Verleger Thilo M. Kramny (2.v.r.) im Kreise der weiteren Preisträger

Quelle/Bild: PPVMEDIEN