Preis für „Erlebniswelt Musikinstrumentenbau Vogtland“

Die „Erlebniswelt Musikinstrumentenbau Vogtland“ ist als „Ausgewählter Ort 2011“ ausgezeichnet worden.

Die „Erlebniswelt Musikinstrumentenbau Vogtland“ ist als „Ausgewählter Ort 2011“ ausgezeichnet worden. Das Tourismuskonzept war im bundesweiten Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen in der Kategorie „Kultur“ nominiert gewesen. Die Preisverleihung hierzu findet Anfang August in Markneukirchen statt. Die Wettbewerbs-Jury lobte die Nachhaltigkeit der Idee für die regionale Wirtschaft und den Tourismus.

„Wir freuen uns über die Auszeichnung und sind sehr stolz darauf, dass unsere Idee der Musikerreisen in den vogtländischen Musikwinkel die Jury überzeugt hat“, erklärt Frank Bilz, Marketingleiter des Vereins Musicon Valley. „Diese Auszeichnung ist ein weiterer Schritt hin zu unserem Ziel, die früher weltweit tonangebende Region im Musikinstrumentenbau bundesweit wieder bekannter zu machen.“

Nächster Höhepunkt der „Erlebniswelt Musikinstrumentenbau Vogtland“ ist die Musikmesse in Frankfurt vom 6. bis 9. April 2011. „Wir freuen uns, unsere Musiker-Spezialreisen auch in diesem Jahr besonders anschaulich präsentieren zu können“, so Bilz. „Eine kleine vogtländische Meisterwerkstatt zeigt live vor dem Messepublikum das handwerkliche Können eines Metallblasinstrumentenmachers und gibt Hinweise zur fachgerechten Pflege und Wartung der wertvollen Instrumente.“ Messestand und Schauwerkstatt der „Erlebniswelt Musikinstrumentenbau Vogtland“ finden Besucher der Musikmesse in Halle 4.1 am Stand FOY22.


www.erlebniswelt-musikinstrumentenbau.de