Preisträger des Deutschen Musikeditionspreis „Best Edition“

Die Verleihung der Urkunden fand am 23. März 2012 um 11.00 Uhr auf der Frankfurter Musikmesse statt.

Acht Ausgaben deutscher Musikverlage können sich mit dem Gütesiegel „Best Edition“ schmücken, denn sie sind die Preisträger des diesjährigen Musikeditionspreises. Eine Jury aus den Bereichen Musikwissenschaft, Musikalienhandel, Konzert, Graphik und Musikkritik wählte sie aus über 116 Einsendungen von 29 Verlagen. Das bedeutet eine Rekordbeteiligung für den Wettbewerb im 21. Jahr seines Bestehens. Die Verleihung der Urkunden findet am 23. März 2012 um 11.00 Uhr auf der Frankfurter Musikmesse statt.



Erfreut über die hohe Beteiligung zeigte sich Winfried Jacobs, der Vorsitzende des Ausschusses für E-Musik im DMV: „Das ungebrochene Engagement deutscher Musikverlage für qualitativ hochwertige Publikationen und innovative publizistische Wege ist angesichts der wachsenden Bedrohung durch neue digitale Verwertungsmöglichkeiten und der bekannten Kopierproblematik umso lobenswerter. Die erneut hohe Beteiligung der Musikverlage an diesem renommierten Wettbewerb zeigt uns, dass wir mit dem Wettbewerb das richtige Zeichen für Qualität setzen.“, so Winfried Jacobs.



Er wird gemeinsam mit DMV-Präsidentin Dagmar Sikorski die Verleihung der Musikeditionspreise „Best Edition“ am Freitag, den 23. März, ab 11.00 Uhr auf der Musikmesse in Frankfurt (im Raum „Argument“, Halle 3. Ebene C Westseite) vornehmen. Die prämierten Publikationen werden auf der Musikmesse in Frankfurt im Foyer der Halle 4.1 vom 21. bis 24. März 2012, an den Ständen der prämierten Verlage sowie unter www.bestedition.de ausgestellt.