Red Dot Design Award für AKG

Das Design Zentrum Nordrhein Westfalen hat zwei Mini-Kopfhörer von AKG mit dem Red Dot Design Award 2009 prämiert.

Das Design Zentrum Nordrhein Westfalen  hat zwei Mini-Kopfhörer der AKG Acoustics GmbH für ihre Optik mit dem Red Dot Design Award 2009 prämiert. Die Jury namhafter Designexperten aus aller Welt entschied unabhängig und selbstständig nach verschiedenen Kriterien wie Innovation, Funktionalität oder Ergonomie, dass der AKG K 420 und der K 450 in der Kategorie "Produktdesign" gewinnen. Der Preis wird am 29. Juni 2009 im Essener Opernhaus verliehen.



"In jedem Jahr bewerben sich Tausende von Unternehmen weltweit mit ihren Produkten für den Red Dot Design Award, und es ist daher eine besonders große Ehre, dass unsere Arbeit mit der beliebten Auszeichnung honoriert wurde. Neben der Klangqualität legen wir auch sehr viel Wert auf ein modernes und edles Aussehen unserer Kopfhörer", sagte Alfred Reinprecht, Vice President of Marketing bei AKG. "Modernste Technik ist lange nicht alles, was bei den Kunden gefragt ist. Deshalb werden wir auch in Zukunft verstärkt auf ein ansprechendes Design setzen, um aus der Masse der Produkte herauszustechen."

 

Beide Mini-Kopfhörer zeichnen sich laut Hersteller durch den patentierten 3D-Axis2-Faltmechanismus aus. „Zusammengefaltet sind beide Mini-Kopfhörer ein Platzwunder und lassen sich für den leichten Transport einfach verstauen“, so AKG. „Beim Aufsetzen entfalten sie den typischen AKG-Klang mit einem breiten Spektrum frei von Verzerrungen. Auf Grund der halb-offenen Bauweise und der gepolsterten Bügelbänder erzeugten sie dabei den Eindruck von Leichtigkeit und maximaler Bewegungsfreiheit.