Roland Deutschland verlagert Firmenzentrale

Roland Deutschland will bis Ende des Jahres seine Firmenzentrale vom schleswig-holsteinischen Norderstedt in den Großraum Frankfurt verlagern.

Die deutsche Vertriebsorganisation des japanischen Herstellers Roland plant bis Ende des Jahres die Verlagerung ihrer Firmenzentrale vom schleswig-holsteinischen Norderstedt in den Großraum Frankfurt. Damit will die Roland Elektronische Musikinstrumente Handelsgesellschaft mbH, die auch Importeur und Großhändler für den qualifizierten Musikhandel in Österreich ist, näher als bisher an den Großteil ihrer Kunden heranrücken. "Wir sehen in der direkten Zusammenarbeit mit dem Fachhandel vor Ort sehr viel Potenzial und betrachten diese als eine unserer Kernaufgaben", erklärt Markus Sailer, Deutschland-Geschäftsführer von Roland.



"Mit einer räumlich engeren Anbindung an das in West- und Süddeutschland sowie Österreich ansässige Gros unserer Kunden wollen wir das dortige Marktpotenzial deutlich besser ausschöpfen", sagt Sailer. Im Zuge der Neuausrichtung des Europageschäfts von Roland durch die japanische Muttergesellschaft wird parallel der Aufbau des European Distribution Center in Rotterdam abgeschlossen und damit die Kostenstruktur weiter optimiert. Die gesamte Neuwarenlogistik und das Kleinteilelager werden von einem der größten europäischen Logistikdienstleister übernommen. Roland Deutschland fokussiert sich zukünftig sich als reine Vertriebsorganisation auf die Bereiche Distribution, Marketing und Service.



"An der Produktpalette von Roland wird sich mit diesen Schritten nichts ändern", so der Roland-Geschäftsführer weiter. "Da wir zudem davon ausgehen, dass viele der bisherigen Mitarbeiter auch am neuen Standort für Roland arbeiten werden, ist neben der neu gewonnenen Kundennähe für Kontinuität gesorgt." Wann genau der Umzug vollzogen sein und wo genau die Roland elektronische Musikinstrumente Handelsgesellschaft mbH ihre Firmenzentrale beziehen wird, steht nach Aussage Seilers noch nicht endgültig fest: "Momentan laufen Gespräche mit dem Betriebsrat und zeitgleich läuft die Suche nach einem geeigneten Standort. Ich bin zuversichtlich, dass wir der zweiten Jahreshälfte den Umzug und die damit verbundenen Maßnahmen abgeschlossen haben."

 

www.rolandmusik.de