Saxophontage bei Josef Distler

Vom 13. Mai bis 18. Mai 2013 finden in Stuttgart bereits zum zehnten Mal die Saxophontage bei Josef Distler, Holzblasinstrumente, statt.

Vom 13. Mai bis 18. Mai 2013 veranstaltet Josef Distler, Holzblasinstrumente, bereits zum zehnten Mal die Saxophontage. Neu sind in diesem Jahr die Geschäftsräume in der Böheimstraße 68 in Stuttgart, in der Nähe des Marienhospitals.

Neben einer großen Saxophonausstellung und einer Notenpräsentation können Mundstücke und Blattschrauben getestet werden. Die ganze Woche über werden verschiedene Veranstaltungen rund um das Saxophon angeboten. Alle Workshops finden in den Geschäftsräumen statt. Da die Teilnehmerzahlen begrenzt sind, ist eine Anmeldung zu den Workshops unbedingt notwendig. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos, allerdings wird um eine Spende für die Olgäle Stiftung für das kranke Kind e.V. gebeten.

Den Auftakt macht am Montag, den 13. Mai, Reiner Witzel. Der Workshop vermittelt Grundlagen des Saxophonspiels im Bereich Ansatz, Atmung, Haltung, Fingertechnik, Intonation etc. Die Fa. A. Stölzel, Wiesbaden, präsentiert eine große Auswahl an Paul-Mauriat-Saxophonen und ausgewählte Produkte des Mundstück- und Blattherstellers Vandoren.

Am Dienstag, den 14. Mai, ist die Saxophonistin Daniela Wahler zu Gast. Die Inhalte des Workshops sind: Was ist Intonation? Spezialfall Saxophon? Intonationsübungen als Solist und im Ensemble. Erstellen eines persönlichen Intonationsprofils. Dieser Workshop wird unterstützt durch Yamaha. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Am Mittwoch, den 15. Mai, findet ein Workshop zum Thema Ensemblespiel statt. Unterstützt wird der Workshop durch Keilwerth Saxophone, die man auch ausgiebig testen kann. Geleitet wird der Workshop von Thomas Voigt, dem Leiter des Wuppertaler Saxophonorchesters, der bereits zum zehnten Mal zu Gast ist. Ziel dieses Workshops ist es, mit allen Saxophonisten ein großes Saxophonorchester zu bilden und gemeinsam zu musizieren. Dazu sollten alle Teilnehmer über Grundkenntnisse (mindestens zwei Jahre Unterricht) des Saxophonspiels verfügen. Dieser Workshop ist eine gute Gelegenheit, Mitspieler für ein Ensemble kennenzulernen. Eine Anmeldung mit Angabe des Instruments (Sopran-, Alt-, Tenor- oder Baritonsaxophon) ist unbedingt erforderlich.

Am Donnerstag, den 16. Mai, wird gemeinsam mit Artis-Music, dem deutschen Vertrieb von H. Selmer/Paris, einen Funk-Saxophon-Workshop mit Max Merseny veranstaltet. Inhalt des Workshops: die Stilrichtung Funk, Rhythmus/Groove, Improvisation, Sound.

Gemeinsam mit der Fa. Julius Keilwerth findet am Freitag, den 17. Mai, ein spezieller Swing-Workshop für Saxophonisten statt. Der Swing-Workshop richtet sich an alle Anfänger in Sachen Swing. Es geht um die Veränderung des Rhythmus – von der notierten zur gespielten Fassung, incl. der dazugehörigen Artikulationen und der Synkopen. Gemeinsam wird mit Hilfe leichter Übungen der Swing erarbeitet. Saxophone von Julius Keilwerth und Buffet Crampon können an diesem Abend ebenfalls ausgiebig in großer Auswahl getestet werden.

Weitere Informationen unter www.josefdistler.de

 

Quelle/Bild: Josef Distler