Sennheiser eröffnet Ausbildungsstätte

Am Freitag, 22. Juni, hat der Audiospezialist die neuen Räumlichkeiten für seine Azubis offiziell eröffnet.

Sennheiser hat in Wedemark, nahe der Geschäftsführung, eine neue Ausbildungsstätte eingerichtet. Am Freitag, 22. Juni 2012, haben Prof. Dr. Jörg Sennheiser, Vorsitzender des Aufsichtsrates, Volker Bartels, Geschäftsführer Corporate Services und Sprecher der Unternehmensleitung, und Stefanie Mehlbauer, Leiterin Ausbildung, die Räumlichkeiten offiziell eröffnet.

 

„Die Ausbildung junger Menschen liegt uns als Familienunternehmen besonders am Herzen“, sagt Prof. Dr. Jörg Sennheiser. Die Sitzanordnung in der Werkstatt fördert die Kommunikation und Teamfähigkeit: Sechs Auszubildende arbeiten jeweils an einem Tisch und können sich gegenseitig schnell helfen. Gleichzeitig wurden die Arbeitsplätze nach der Lean Strategie gestaltet – Werkzeuge sind in Schubladen mit Einsätzen aus Schaumstoff schnell griffbereit. „Damit wird Lean Management bereits während der Ausbildung ‘gelebt‘“, kommentiert Bartels. „Die Ausbildung der jungen Männer und Frauen geht über die üblichen Ausbildungspläne hinaus“, erklärt Stefanie Mehlbauer, die die Ausbildung leiten wird. Die Azubis lernen Projektmanagement und Präsentationstechniken, erhalten Schulungen im Bereich Lean Management, bekommen Englischunterricht und Telefontraining. In speziellen Teamtrainings wird die Zusammenarbeit geschult. Außerdem erfahren sie in Exkursionen - wie zu Hellmann Logistik in Osnabrück - Wissenswertes über andere Unternehmen und Themenfelder.

 

Bereits wenige Jahre nachdem Prof. Dr. Fritz Sennheiser das Unternehmen 1945 gegründet hatte, wurde am Sitz in der Wedemark ausgebildet. In diesem Jahr lernen erstmals insgesamt 57 junge Frauen und Männer einen Ausbildungsberuf oder absolvieren einen Dualen Studiengang bei Sennheiser. 18 von ihnen beginnen mit dem Ausbildungsstart am 1. September 2012. Erstmals wird eine Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation sowie ein Bachelor of Science – Wirtschaftsinformatik angeboten. Nach einigen Jahren Pause wird auch wieder eine Fachkraft für Logistik ausgebildet. Die Zahl der Ausbildungsberufe bzw. dualen Studiengänge beläuft sich damit im Herbst auf insgesamt 15.

 

Quelle: Sennheiser
Foto: Moritz Küstner