Sennheiser-Mikrofon kommt in TECnology Hall of Fame

Das Mikrofon MD 421 von Sennheiser ist in die TECnology Hall of Fame aufgenommen worden.

Die TEC Foundation hat im Rahmen einer Zeremonie auf der NAMM Show das Mikrofon MD 421 von Sennheiser in die TECnology Hall of Fame aufgenommen. Das MD 421 wurde vom Hersteller 1960 als Studiomikrofon für Gesang und Sprache auf den Markt gebracht.



John Falcone, Geschäftsführer von Sennheiser USA: „Ich freue mich, dass das MD 421 seit seiner Einführung im Jahr 1960 bei so vielen Musikern und Künstlern weltweit bei vielfältigsten Auftritten und Aufnahmen im Einsatz war und ist. Die Anerkennung dieser technischen Leistung durch die TEC Foundation bedeutet uns sehr viel.“


Die „TEC Foundation for Excellence in Audio“ hat die TECnology Hall of Fame 2004 gegründet, um Produkte und Innovationen auszuzeichnen, die einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Audiotechnik geleistet haben. Eine Jury von über 50 Audioexperten – darunter Autoren, Ingenieure, Studiobesitzer und Verleiher – wählt die Produkte aus, die Aufnahme in die TECnology Hall of Fame finden. Um berücksichtigt zu werden, müssen die Produkte mindestens zehn Jahre alt sein.