Sennheiser Neubau abgeschlossen

Mit dem neuen Produktions- und Technologiezentrum hat der Audiospezialist Sennheiser das größte Bauvorhaben seiner Firmengeschichte abgeschlossen.

Mit dem neuen Produktions- und Technologiezentrum hat der Audiospezialist Sennheiser das größte Bauvorhaben seiner Firmengeschichte abgeschlossen. Am Stammsitz in Wennebostel läuft die Produktion in einem der modernsten Fertigungsgebäude Niedersachsens. Rund 15 Millionen Euro hat sich Audiospezialist Sennheiser das neue Produktions- und Technologiezentrum kosten lassen; hinzukommen die Aufwendungen für den Umzug der Produktion aus Burgdorf und für den Umzug des Bereiches Engineering.

 

Das neue Produktions- und Technologiezentrum beherbergt die mechanische Fertigung, den Produktionsmittelbau, Montagearbeitsplätze, Handbestückung, Testplätze und Büros. Rund 440 Menschen arbeiten hier. Außerdem besitzt das Gebäude ein Technikum, wo in enger Zusammenarbeit zwischen Engineering und Produktion Arbeitsplätze sowie Betriebs- und Prüfmittel entwickelt, erprobt und optimiert werden. „Mit dem Produktions- und Technologiezentrum haben wir am Standort Deutschland in die Zukunft investiert“, sagt Volker Bartels. „Damit können wir unseren technischen Vorsprung bei Produkten und Produktions-Prozessen weiter ausbauen.“

 

 

 

 


Anzeige
Mikrofonpraxis
In jeder Situation das richtige Mikrofon! "Mikrofonpraxis" erspart sowohl dem Musiker als auch dem Toningenieur im Studio oder auf der Bühne zeitraubendes Experimentieren. Ein Lehrbuch mit konkreten Praxistipps und klarer Gliederung, das auch zum schnellen Nachschlagen während des Aufbaus und dem Soundcheck dient.
mehr