Shadow verpackt Schallloch-Tonabnehmer neu

Shadow Electronics setzt neue Akzente in der Präsentation seiner Produkte. Der Tonabnehmerspezialist hat die Verpackung seiner Schalloch-Tonabnehmer kundenfreundlicher und verkaufsfördernd gestaltet.

Shadow Electronics setzt neue Akzente in der Präsentation seiner Produkte. Vor kurzem hat der traditionsreiche Tonabnehmerspezialist aus Deutschland die Verpackung seiner Schalloch-Tonabnehmer neu überarbeitet. Dabei lag der Fokus auf einem Design, das kundenfreundlicher und verkaufsfördernd wirken soll.

Dank neuer Verpackung sieht der Kunde nun auf den ersten Blick, für welches Instrument der Tonabnehmer produziert wurde und wie sich dieser installieren lässt. Auf der Rückseite findet der Musiker nützliche Informationen und technische Daten. Die Verpackung lässt sich entweder aufstellen oder aufgrund der Euro-Lochung aufhängen.

 

„Die neue Verpackung ermöglicht es dem Händler, die Pickups besser zu präsentieren. Anstatt einem Dasein unter der Ladentheke oder der Glasvitrine zu fristen, können unsere Tonabnehmer nun an Displays aufgehängt oder am Tresen gezeigt werden“, sagt Dominic Wagner, Sales- und Marketingmanager bei Shadow. „Ein weiterer Vorteil: Dank der durchsichtigen Verpackung kann der Kunde alle Details des Tonabnehmers begutachten, ohne ihn aus der Verpackung nehmen zu müssen. Somit hat der Händler weniger Arbeit mit unseren Produkten.“

 

Obwohl die neue Verpackung deutlich teurer ist wie die vorherige, habe  Shadow von einer Preiserhöhung der Schallloch-Tonabnehmer abgesehen. Folgende Schallloch-Tonabnehmer für Westerngitarren werden in Zukunft in neuer Verpackung geliefert:

- SH 145-G: Aktiver Humbucker mit Lautstärkeregler in gold
- SH 145-B: Aktiver Humbucker mit Lautstärkeregler in schwarz
- SH 141: Aktiver Single-Coil
- SH 330: Passiver Single-Coil

 

Weitere Informationen unter www.shadow-electronics.com