SOMM-Leitfaden zur Standby-Verordnung

Die Society Of Music Merchants hat in Zusammenarbeit mit dem Fachausschuss Compliance den „Leitfaden zur Standby-Verordnung“ auf den Weg gebracht.

Europäisches Parlament und Europäischer Rat haben im Juli 2005 die Richtlinie 2005/32/EG verabschiedet, die den Rahmen für die Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung energiebetriebener Produkte schafft. Im Zuge dieser Richtlinie wurde eine Durchführungsverordnung (VO 1275/2008) erlassen, die die Leistungsaufnahme im Standby regelt, verbindliche Grenzwerte festlegt sowie einzelne Betriebsmodi beschreibt und alle in privaten Haushalten zum Einsatz kommenden Geräte betrifft, zu denen auch Musikinstrumente ausdrücklich gezählt werden.

 

Eine genaue Definition und Zuordnung allerdings, welche Produkte aus der großen Palette an energiebetriebenen Musikinstrumenten und Equipment im Einzelnen unter die „Standby-Richtlinie“ fallen oder möglicherweise als Ausnahme gelten ist noch ausstehend, was die Umsetzung der Verordnung für entsprechende Hersteller wesentlich erschwert.

 

Die SOMM – Society Of Music Merchants e. V. hat sich dieser Problematik angenommen und in Zusammenarbeit mit dem FA Compliance den „Leitfaden zur Standby-Verordnung“ auf den Weg gebracht. Der Leitfaden ist als Orientierungshilfe gedacht und soll durch die Zusammenstellung von Entscheidungskriterien und Vorgehensweisen die Abgrenzung, ob ein Produkt in den Anwendungsbereich der Richtlinie fällt und daraus resultierende Anforderungen eingehalten werden müssen oder nicht, erleichtern.

 

Quelle/Bild: SOMM