SOMM präsentiert GfK-Studie

Am Donnerstag trafen sich die Mitglieder der Society of Music Merchants zum alljährlichen Herbstmeeting. Schwerpunkt war die Vorstellung der SOMM-Studie „Musizieren und Musikinstrumente in Deutschland“.

Am gestrigen Donnerstag trafen sich die Mitglieder der Society of Music Merchants zum alljährlichen Herbstmeeting. Dieses Jahr hatte der Verband wieder nach Berlin eingeladen, nachdem das Treffen die Jahre zuvor unter anderem in Bamberg stattgefunden hatte. Mit über 40 Firmen und rund 50 Personen war das Treffen sehr gut besucht.

 


Schwerpunktthema des Herbstmeetings war die Vorstellung der SOMM-Studie „Musizieren und Musikinstrumente in Deutschland“, welche der Verband bei der GfK in Auftrag gegeben hatte. Das Nürnberger Marktforschungsinstitut hatte im Auftrag der SOMM 11.000 Haushalte in Deutschland zu diesem Thema befragt. SOMM-Geschäftsführer Daniel Knöll präsentierte die wichtigsten Ergebnisse der Umfrage und stellte zudem einige Thesen auf, die sich aus den Daten ableiten lassen.

 


Der Nachmittag stand ganz im Zeichen der selbstständigen Arbeit der Meeting-Teilnehmer. In drei Workshop-Gruppen bearbeiteten die Mitglieder je eine Fragestellung, die sich aus der Studie ergeben hatte und präsentierten ihre Arbeit anschließend im Plenum.

 


Innerhalb der nächsten Wochen wird die SOMM mit der Veröffentlichung der Ergebnisse beginnen und eine umfangreiche Kampagne starten, die auch an Politik, Wirtschaft und Bildungseinrichtungen gerichtet sein wird.

 

„das musikinstrument“ wird in der Dezember-Ausgabe einen ausführlichen Artikel zu den Studienergebnissen veröffentlichen.

 

Quelle/Bild: DM