Steinway veröffentlicht Quartalsbericht

Steinway Musical Instruments, Inc. gab heute die Finanz-Ergebnisse für das 2. Quartal 2012 per 30. Juni 2012 bekannt.

Steinway Musical Instruments, Inc. gab heute die Finanz-Ergebnisse für das 2. Quartal 2012 per 30. Juni 2012 bekannt. Der gesamte Ergebnisbericht ist auf der Website des Unternehmens www.steinwaymusical.com einzusehen.


Dem Quartalsbericht zufolge stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 3,6 Prozent auf 85 Millionen USD.  Auch der Bruttogewinn ist gestiegen, diesmal um 3,4 Prozent auf insgesamt 27,4 Millionen USD. Im zweiten Quartal erreichte das Zinsergebnis aus dem operativen Geschäft 6 Millionen USD und ergibt dabei ein bereinigtes EBITDA von 7,1 Millionen USD. Die Aktienrendite hat sich damit im Vergleich zum ersten Quartal von 0,19 auf 0,28 USD gesteigert. Die Berechnungen seit Jahresbeginn ergeben einen Umsatz von 163,7 Millionen USD, ein Anstieg um 1 Prozent. Der Bruttogewinn stieg insgesamt um 3,4 Prozent auf 50,5 Millionen USD, die Marge dafür auf 30,9 Prozent. Das gesamte Zinsergebnis aus dem operativen Geschäft beträgt demnach 8,1 Millionen USD, also einer EBITDA von 11,1 Millionen USD. Im Gesamtergebnis errechnet sich daraus eine Aktienrendite von 0,28 USD. Aus all diesem ergibt sich ein verringertes Kapitalvermögen von 40,5 Millionen USD, im Vergleich zum Juni 2011 ist auch der Inventarwert gesunken – um 9 Prozent auf 13,8 Millionen USD.


„Wir sind mit den Ergebnissen mehr als zufrieden“, sagte Steinway-Geschäftsführer Michael Sweeney. „Die Produktionsvorgänge weltweit haben sich wesentlich verbessert und zu gesteigerten Umsätzen geführt. Ein höherer Bruttogewinn , eine enger gefasste Kontrolle der Betriebskosten und ein verringerter Zinsaufwand ergeben einfach einen enormen Netto-Anstieg für dieses Quartal.“

 

Quelle/Foto: Steinway