Taylor Guitars auf Erfolgskurs

Taylor Guitars zieht eine positive Bilanz des Jahres 2008. Mit rund 80.000 produzierten Gitarren stellte die Firma einen Unternehmensrekord auf.

2008 war für Taylor Guitars ein Rekordjahr. Rund 80.000 Gitarren produzierte das Unternehmen im vergangenen Jahr, darunter auch die SolidBody electric und die Liberty Tree T5 Gitarre. Ebenfalls positiv zum Erfolg trugen diverse Produkterneuerungen und die Erweiterung des internationalen Vertriebs bei.

 

„Ein solch erfolgreiches Jahr erlebt zu haben, freut uns ungemein,“ sagte Kurt Listug, Mitgründer und Geschäftsführer des Unternehmens. „Die Wirtschaftslage ist zur Zeit sehr unsicher und die Leute leiden unter den gestiegenen Preisen bei alltäglichen Produkten und Dienstleistungen. Doch ihre Treue und Leidenschaft fürs Gitarre-Spielen hält weiter an und verstärkt unser Bestreben, die besten Gitarren zu bauen.“

 

Für 2008 hatte es sich Taylor als Ziel gesetzt, neue Produkte auf den Markt zu bringen und seine globale Reichweite auszudehnen. Den Start machte bei der NAMM vergangenen Jahres die SolidBod-Serie mit den Modellen Custom, Standard und Classic. Später im Jahr kam das  SolidBody Classic SC Modell hinzu. Mitte 2008 ergänzte Taylor sein Produkt-Repertoire mit der limitierten Editon seiner Liberty Tree T5 Modelle. Auf der Winter NAMM 2008 hatte Taylor angekündigt, seinen internationalen Vertrieb in Europa und dem Nahen Osten durch eine Partnerschaft mit der Fender Musical Instruments Corporation zu erweitern. Dieses Jahr feiert das amerikanische Unternehmen sein 35. Jubiläum.