Transom Capital kauft LOUD-Marken

Die private Investmentfirma Transom Capital Group hat die Marken Mackie, Ampeg, EAW und Martin Audio der LOUD Technologies Inc. aufgekauft.

Die neue Firma erhält den Namen LOUD Audio LLC und soll von den LOUD-Technologies-Führungskräften geleitet werden. Das gab das Investmentunternehmen aus Los Angeles bekannt. Produktentwicklung, Vertrieb und Lieferkette sollen sicher gestellt werden - allerdings mit neuem Kapital, um ein Wachstum für alle Marken zu ermöglichen.

"Dieser Abschluss stellt eine großartige Möglichkeit da mit dem LOUD-Team zusammenzuarbeiten, um die nächste Stufe des Wachstums für diese ikonischen Marken zu erreichen", sagte Ty Schultz, geschäftsführender Gesellschafter bei Transom Capital. "Wir arbeiten eng mit der Leitung von LOUD zusammen, um die Kontinuität in der Lieferkette, den Vertriebsbeziehungen und in der LOUD-Belegschaft sicherzustellen. Wir freuen uns darauf die erfolgsversprechenden Wachstumsmöglichkeiten für diese Marken sowohl im Einzelhandel als auch im Professional-Audio-Bereich zu realisieren."

LOUD CEO Mark Graham: "Dieses Geschäft ist der erste Schritt in einem breiteren strategischen Plan, um jeder unserer ikonischen Marken mehr Wachstum zu ermöglichen. Unsere Marken- und Produkt-Strategie sind durch eine stark verbesserte Finanzstruktur und dem Zugang zu Wachstumskapital erheblich darin gestärkt voranzuschreiten. Transom ist ein spannender Partner, da sie Erfahrung in unserer Industrie und eine tolle Erfolgsbilanz im Aufbau von Marken besitzen. Darüber hinaus teilen sie unser Engagement für zentrale Werte wie Kundenfokus und Produktinnovation. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, um unsere Marken für unsere Partner und Kunden noch wertvoller zu machen."