Umfrage: Direkter Kontakt für Kaufentscheidung von Kunden weiterhin wichtig

Eine repräsentative GfK-Umfrage der Kölner Lokalmarketing-Expert Greven Medien hat ergeben, das sich deutsche Konsumenten vor dem Kauf eingehend informieren. An erster Stelle stehen Bewertungen anderer Kunden (66,4 %), dicht gefolgt von der Firmenhomepage (57,9 %). Während Website und Kundenbewertungen eine große Rolle spielen, sind Kunden natürlich nach wie vor auch am direkten Kontakt interessiert. Mehr als ein Drittel wendet sich vor der Entscheidung direkt an das Unternehmen oder den Händler (34,5 %).

Patrick Hünemohr, Geschäftsführer von Greven Medien: „Unsere Studie zeigt, dass die Digitalisierung den persönlichen Kontakt längst nicht ersetzt. Vielmehr bietet sie Chancen, die Kommunikationswege zum Kunden zu erweitern.“ Während Service und Beratung im Ladenlokal oder telefonisch gefragt sind, können Unternehmen ihren Kunden ebenfalls mit sozialen Netzwerken wie Facebook einen Kommunikationskanal bieten – auch diese werden vor einer Konsumentscheidung von jedem Zehnten besucht (11,3 %). „Unternehmen haben heutzutage vielfältige Möglichkeiten, auf ihre Kunden einzugehen und mit ihnen in Kontakt zu treten – vor allem können sie diesen Kontakt für ihr eigenes Feedback nutzen“, so Hünemohr.

www.greven.de