VUT-Mitte und Musicload kooperieren

Im Rahmen der diesjährigen Musikmesse gehen der VUT-Mitte -Regionalgruppe des Verbandes unabhängiger Musikunternehmen und das Musikdownload-Portal Musicload gemeinsame Wege.

Im Rahmen der diesjährigen Musikmesse gehen der VUT-Mitte -Regionalgruppe des Verbandes unabhängiger Musikunternehmen für Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen- und das Musikdownload-Portal Musicload gemeinsame Wege.  
Die Kooperationspartner werden sich im Musikbiz Bereich in Halle 4.1
präsentieren. Dieser Bereich bildet auf der Musikmesse thematisch die
komplette Wertschöpfungskette vom Musikinstrument über die Aufnahme bis
hin zu Marketing und Vertrieb ab.

 

Der Gemeinschaftsstand wird dabei als zentrale Plattform und Anlaufstelle ausgerichtet - für einen interaktiven Austausch zu allen Themen rund um das Musikbusiness. Neben der lokalen Präsenz vor Ort wird Musicload außerdem die Highlights der Künstler, die auf der Musikmesse auftreten werden, in einem Special unter www.musicload.de/musikmesse als Download im WAV-Format anbieten. 

 

Andy Ludyk, erster Sprecher und Regionalratsmitglied des VUT-Mitte: „Wir freuen uns sehr, für unsere nunmehr dreijährige Aktivität im Musikbiz-Bereich der Musikmesse Frankfurt einen wichtigen Branchen-Player als Kooperationspartner gewonnen zu haben. Musicload ist seit jeher ein vertrauensvoller Partner für Independent-Firmen und unterstreicht mit der Präsenz auf dem VUT-Mitte-Gemeinschaftsstand, dass die Independent-Szene einen ernstzunehmenden Bestandteil der Musikwirtschaft darstellt.“

 


Für Sascha Heinen, Head of Musicload & DT Music, ist das Engagement auf der Musikmesse nur konsequent: "Als etablierter Bestandteil der Musikaktivitäten der Deutschen Telekom beteiligt sich Musicload seit langem gezielt am Dialog mit der Branche und dem Endverbraucher. Daher nehmen wir sehr gerne, gemeinsam mit dem VUT-Mitte, an der Musikmesse Frankfurt teil. Der übergreifende Ansatz der Veranstaltung, Musiklieber, Künstler sowie Technologie- und Musikbranche auf einer Plattform zu bündeln, bietet viele Möglichkeiten und wir freuen uns auf interessante Gespräche, anregenden Ideenaustausch und richtungsweisende Anstöße."

 


Zur Portfolio-Erweiterung des Bereiches Musikbiz fügt Wolfgang Lücke, Director Musikmesse, hinzu: " Das Ziel der Etablierung des Areals Musikbiz war es, die komplette Verwertungskette von Musik darzustellen und das Portfolio der Musikmesse um die Bereiche Musikindustrie, Tonträger und Verwertungsgesellschaften zu erweitern. Das Engagement von Musicload, als einem der größten Anbieter legaler Downloads, zeigt, dass die Musikmesse als  internationale Branchenplattform auch für die Musikindustrie weiter an Bedeutung gewinnt."

 

Zum nunmehr dritten Mal präsentiert die Regionalgruppe Mitte des VUT in
Kooperation mit der Direktion der Musikmesse und der Wirtschaftsförderung
Frankfurt einen Gemeinschaftsstand unter Teilnahme zahlreicher bundesweiter
VUT-Mitgliedsfirmen. Martin Ginz, Sprecher und Regionalratsmitglied des VUT-Mitte: „Die Mitausstellerzahl hat sich im Vergleich zum Vorjahr nahezu verdoppelt. So befinden sich in diesem Jahr auf der Liste der Standteilnehmer unter anderem prominente Namen wie Sylvia Kollek (Merkando), Stefan Herwig (Dependent), Goar Biesenkamp (Unicade Music), Martin Engelien (A1 Records) und Andrew Campbell (Gordeon).“

Der Gemeinschaftsstand des VUT-Mitte befindet sich in Halle 4.1, Stand
B51.