Warenzustellung am selben Tag boomt

Beim Online-Shopping die Artikel noch am Tag der Bestellung geliefert zu bekommen ist die Ausnahme – noch. Einer Studie der Unternehmensberatung McKinsey & Company zufolge wächst das Geschäft mit der sogenannten Same-Day-Delivery schneller als der Online-Handel selbst. Bis zum Jahr 2020 soll der Markt rund drei Milliarden Euro schwer sein und damit rund 15 Prozent des Umsatzes mit Standardpaketen ausmachen. Heute ist der Anteil der Warenzustellung am selben Tag geringer als ein Prozent. Same-Day-Delivery verbinde die Bequemlichkeit des Online-Einkaufs mit der sofortigen Produktverfügbarkeit des stationären Handels, sagt Thomas Netzer von McKinsey Deutschland. „Dies hat Vorteile für den Kunden und bietet auch Potenzial für Online-Shops, Multikanalhändler und Logistikunternehmen.“ Der Studie zufolge wäre jeder zweite Kunde bereit, bei einem Einkaufswert von 59 Euro für eine taggleiche Zustellung sechs bis sieben Euro zu bezahlen. Mehr als 70 Prozent würden 3,50 bis 4,50 Euro ausgeben – was in etwa dem normalen Paketporto entspricht. Insgesamt zeigt die Befragung, dass die Option einer taggleichen Zustellung dann attraktiv ist, wenn sie nicht mehr als etwa zehn Prozent des Einkaufswerts kostet. An der Studie beteiligten sich mehr als 1000 Konsumenten aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Schweden.

www.mckinsey.de