Wechsel in der Yamaha Geschäftsführung

Die Yamaha Music Central Europe GmbH hat einen neuen Geschäftsführer. Yasuaki Gyoten verlässt die Firmenzentrale in Rellingen. Sein Nachfolger ist der Japaner Masaya Furuta.

Wechsel in der Geschäftsleitung bei Yamaha. Masaya Furuta wurde mit Wirkung zum 1. August als neuer Geschäftsführer der Yamaha Music Central Europe bestellt. Er folgt damit Yasuaki Gyoten nach, der die Geschicke des Unternehmens seit 2004 geleitet hat. Nach Unternehmensaussagen soll die Übergabe bis Ende September abgeschlossen sein. Der bisherige Geschäftsführer Gyoten wird zukünftig eine neue Position bei der Yamaha Corporation Japan einnehmen.

 

Neben dem Wechsel in der Geschäftsleitung gab Yamaha auch bekannt, dass die Verschmelzung der Yamaha Elektronik Europa GmbH (YEE) mit der Yamaha Music Central Europe GmbH (YMCE) nun abgeschlossen ist.

 

Bereits im Februar dieses Jahres verkündete das Unternehmen, mit der Zusammenführung beider Vertriebsgesellschaften begonnen zu haben. Die YEE war ursprünglich für den Geschäftsbereich Audio Video zuständig, während die YMCE mit dem Vertrieb von Musikinstrumenten und Commercial Audio Produkten betraut war. Alle Verbindlichkeiten, Vermögensgegenstände und Verträge der Yamaha Elektronik Europa sind nun rechtlich auf die Yamaha Music Central Europe GmbH übergegangen.