Yamaha Corporation steigert Nettogewinn um 43,2 Prozent

Die Yamaha Corporation hat ihre Geschäftszahlen für das abgelaufene Fiskaljahr (Ende 31. März 2017) veröffentlicht. Obwohl die Verkäufe weiter rückläufig sind, konnte das japanische Unternehmen seine Einnahmen im fünften Jahr in Folge steigern. Der Nettoumsatz beträgt 408,2 Mrd. Yen (rund 3,3 Mrd. Euro), das sind 6,3 Prozent weniger als im Vorjahr (435,3 Mrd. Yen). Der Nettogewinn konnte aber gleichzeitig von 32,6 Mrd. Yen um 43,2 Prozent auf 46,7 Mrd. Yen (rund 378,7 Millionen Euro) gesteigert werden.

Vom Umsatz fallen 257,7 Mrd. Yen auf Musikinstrumente (-7,1 Prozent zum Vorjahr), 115,5 Mrd. Yen auf Audio Equipment (-4,5 Prozent) und 35,1 Mrd. Yen auf anderes (-5,7 Prozent). Die betrieblichen Erträge stiegen bei den Musikinstrumenten auf 32,1 Mrd Yen und auf 10,4 Mrd Yen bei Audio Equipment. Den vollständigen Bericht finden Sie auf www.yamaha.com/en/ir/.

de.yamaha.com