Yamaha präsentiert weltweiten Bösendorfer-Vertrieb

Ab dem 1. April 2010 werden die Flügel und Klaviere von Bösendorfer in zahlreichen Ländern über Yamahas Vertriebsnetz vermarktet.

Die Yamaha Music Europe GmbH gab heute ihre neue Vertriebsstrategie für den österreichischen Klavierbauer Bösendorfer bekannt. Ab dem 1. April 2010 werden die Flügel und Klaviere von Bösendorfer in zahlreichen Ländern über Yamahas Vertriebsnetz vermarktet, was beiden Marken neue Marktchancen eröffnen wird.

 

Dank dieser Entscheidung könne Bösendorfer in Zukunft sowohl auf Yamahas enorme Marketing- und PR-Ressourcen zugreifen als auch die Vorteile eines weltumspannenden Netzes versierter Ansprechpartner für Künstler nutzen, heißt es beim japanischen Instrumentenhersteller.

 

Yamaha weist in seiner Pressemitteilung ausdrücklich darauf hin, dass diese Entscheidung keinen Einfluss auf die typischen Merkmale, die Auswahl der Materialien oder die Arbeitsweise bei Bösendorfer haben werde. Das Wiener Traditionshaus gelte schließlich als einer der angesehensten Klavierbauer der Welt.