JustMusic schließt die Standorte Hamburg, München und Dortmund

Der MI-Einzelhändler JustMusic wird im Laufe des ersten Quartals 2021 die Filialen in Hamburg, München und Dortmund schließen.

Die Gründe liegen, nach Aussage des Unternehmens, vor allem in der aktuellen Wirtschaftslage und den seit Jahren fortschreitenden Besonderheiten des MI-Marktes.

JustMusic werde die Standorte nach langer und reiflicher Überlegung der Gesellschafter und auf Grundlage freier unternehmerischer Entscheidung auflösen.

JustMusic ist einer der führenden Einzelhändler im deutschen MI-Markt und bereits seit über 40 Jahren erfolgreicher Marktteilnehmer.

Das Unternehmen nimmt nun konzeptionelle Veränderungen in seiner Marktstrategie vor und wird sich verstärkt auf Europas größtes Musikhaus in Berlin - den JustMusic FlagShipStore im Zentrum Berlins - und den in 2019 neu gelaunchten Webshop fokussieren, der in 2021 auch europäisch ausgebaut wird.

Alle laufenden Aufträge werden in den Standorten planmäßig erfüllt. Service und etwaige Gewährleistungs- und Garantieansprüche können über den Standort in Berlin und Online auch weiterhin und in Zukunft abgewickelt werden.

Geschäftsführerin Lilli Stock: „Wir bedauern die Filialschließungen, sehen hierin aber auch die Chance, mit einer neuen Marktstrategie die langjährige JustMusic-Marktpräsenz erfolgreich fortsetzen zu können.“