KORG eröffnet Entwicklungsbüro in Deutschland

KORG eröffnet ein neues Research and Development Center in Berlin. Im Fokus stehen dabei Musikinstrumente und Ideen für innovative Produkte.

Wie in Japan, Italien, Kalifornien und UK wird sich die „KORG Germany GmbH“ mit dem Entwickeln, Testen und Erforschen von neuen Musikinstrumenten beschäftigen. Der zusätzliche Standort in Deutschland soll dabei neue Inspirationen ins Spiel bringen und das Ideennetzwerk auf internationaler Ebene erweitern.

Die Verantwortung für die KORG Germany GmbH trägt CEO Tatsuya Takahashi, der bereits als leitender Ingenieur maßgeblich an der Entwicklung zahlreicher erfolgreicher KORG Produkte beteiligt war, darunter MS-20 mini, ARP ODYSSEY, minilogue und nicht zuletzt die weltweit beliebte volca-Serie.

Das Kernteam um Tatsuya Takahashi wird die Entwicklung der Musikinstrumente von der Vision bis zum fertig ausgearbeiteten Produkt begleiten. Dabei arbeitet das Team mit verschiedenen Projektpartnern zusammen.