Musikmesse 2021 findet parallel zur Buchmesse statt

2021 wird die Musikmesse parallel zur Buchmesse vom 22. bis 24. Oktober stattfinden. Der neue Termin wirft Fragen auf.

Die Messe Frankfurt legt die Musikmesse terminlich mit der Buchmesse zusammen. Das Gerücht machte in der Branche bereits seit mehreren Monaten die Runde und sorgte bei den meisten Branchenteilnehmern bereits vorab für Kopfschütteln.

Nun wurde es am Wochenende in einer Ad-hoc-Meldung der Messe Frankfurt offiziell bestätigt. Zuvor hatte die FAZ unter dem Titel „Buchmesse wird Teil eines Kreativfestivals“ berichtet, dass Buchmesse, Musikmesse und eine Gaming-Messe nach dem Vorbild des „South by Southwest“-Festivals in Austin, Texas, unter einem Dach vereinigt werden sollen. Dies veranlasste die Verantwortlichen das neue Konzept in einer Mitteilung zu umreißen und zu betonen, dass es sich weiterhin um zwei separate Veranstaltungen handle. Eine für Dienstag, den 30. Juni angesetzte Online-Pressekonferenz, auf der die Pläne bekannt gegeben werden sollten, wurde abgesagt.

Die Musikmesse 2021 wird nun vom 22. bis 24. Oktober stattfinden, die Buchmesse öffnet ihre Türen bereits zwei Tage zuvor. Für das neue Konzept schließt die Musikmesse eine Kooperation mit THE ARTS+, einer Veranstaltung der Frankfurter Buchmesse für „creative content“.

Dass sich bei der Musikmesse etwas ändern musste, war bei den schwinden Aussteller- und Besucherzahlen der letzten Jahre klar. Doch wie bei den konzeptionellen Änderungen in den vergangenen Jahren, wirkt auch dieser Schritt nicht vollends zu Ende gedacht. Die auch von der Messe oft genannten Synergieeffekte mit der Prolight + Sound scheinen bei der Entscheidung keine Rolle gespielt zu haben – und das obwohl die Branche bereits ihren Unmut kundtat, als die Messen um einen bzw. zwei Tage zeitversetzt stattfanden. Der Termin der Prolight + Sound ist für den 13. bis 16 April 2021 geplant. Dies schafft Zweifel, in wie weit die Branchenteilnehmer der MI-Industrie bei den Überlegungen für das neue Konzept der Musikmesse einbezogen wurden.