Sennheiser sucht Investor für Consumer-Sparte und konzentriert sich auf den Pro-Bereich

In einer Botschaft der Unternehmensleitung haben Andreas und Daniel Sennheiser bekanntgegeben, sich zukünftig auf den Pro-Bereich zu konzentrieren und einen Investor für die Consumer-Sparte zu suchen.

Die Co-CEOs von Sennheiser, Andreas und Daniel Sennheiser teilen in ihrem Statement mit: „Wir haben in unseren Divisionen Professional und Consumer vier Business Units: Pro Audio, Business Communications, Neumann und Consumer Electronics. Alle unsere Geschäftsfelder sind von unterschiedlichen Kundengruppen, Kundenanforderungen, Produktlebenszyklen und Marktdynamiken geprägt. Gleichzeitig bieten sich in jedem Bereich große Wachstumschancen.

Um die Potenziale dieser Märkte in Zukunft bestmöglich ausschöpfen zu können, planen wir, unsere eigenen Kräfte auf die drei Geschäftsfelder im Pro-Bereich zu konzentrieren und suchen einen starken Partner, der in unser Consumer-Geschäft investiert. Mit diesem Schritt stellen wir unsere Geschäftsbereiche unabhängig voneinander auf und setzen damit unseren bisherigen Weg konsequent fort.“

Der Kopfhörermarkt und das Soundbargeschäft im Bereich Consumer Electronics bieten – trotz hoher Marktdynamik und starkem Wettbewerbsdruck – große Möglichkeiten zu wachsen, so die Unternehmensleiter. Dies gelte insbesondere für den True Wireless-Kopfhörermarkt.

„Unsere Produkte stehen für besten Sound und ein einzigartiges Klangerlebnis. Dies ist für unsere Kunden in den Segmenten Premium Headphones, Enhanced Hearing, Audiophile und Soundbars kaufentscheidend. Auf diesen Stärken, insbesondere unserer Kernkompetenz Sound, wollen wir gemeinsam mit einem Partner aufbauen. Zudem ist es entscheidend, die Sichtbarkeit von Sennheiser-Produkten im Markt zu erhöhen, um nachhaltig am Wachstum teilhaben zu können“, erklären die CEOs.

Eine Partnerschaft im Consumer-Bereich böte gleichzeitig die Möglichkeit, die eigenen Kräfte und Ressourcen auf die Stärkung der Geschäftsfelder Pro Audio, Business Communications und Neumann zu fokussieren. Hier will man aus eigener Kraft in die eigene Soundkompetenz sowie in die Marktpräsenz und -sichtbarkeit investieren, um weiterhin überdurchschnittlich zu wachsen und die starke Position im Weltmarkt auszubauen.

Daniel und Andreas Sennheiser erklären: „Unsere Welt befindet sich im ständigen Wandel. Wir müssen uns immer wieder an neuen Herausforderungen und Realitäten ausrichten. Dies spüren wir alle im Augenblick mehr denn je. So entstehen aber auch immer wieder neue Möglichkeiten, Chancen, und Ideen für die Zukunft. Für Sennheiser bedeutet das, dass wir uns fortlaufend weiterentwickeln und verändern müssen. Wir als Familienunternehmer müssen agil und flexibel handeln und Entscheidungen für die Zukunft treffen. Das ist Teil unserer unternehmerischen Verantwortung.

Wir glauben fest daran, dass aus der geplanten Neuaufstellung alle Geschäftsbereiche gestärkt hervorgehen werden. Mit einem Partner an unserer Seite, der in unser Consumer-Geschäft investiert, können wir unsere Stärken noch besser ausspielen und für unsere Kunden erlebbar machen. Sennheiser steht seit über 75 Jahren für exzellente Technologie und einzigartige Audioerlebnisse. Das werden wir auch in Zukunft tun.“