Yamaha Blasorchester Challenge 2019

Im Rahmen der Blasorchester Challenge 2019 vergibt Yamaha drei attraktive Preise für die besten eingereichten Video-Performances des Torakusu Marsch.

Zum Teilnehmen lädt man zunächst die Noten und die Referenzaufnahme zum Torakusu Marsch unter http://music4.life/yamahabc19 herunter – natürlich kostenlos. Anschließend soll das Stück mit dem eigenen Blasorchester eingespielt und die Performance gefilmt. Das fertige Video wird vom 1. September bis 30. November 2019 auf der offiziellen Gewinnspielseite hochgeladen.

Alle Teilnehmer an der Blasorchester Challenge 2019 haben die Chance, sich in drei verschiedenen Kategorien durchzusetzen. Die erste davon ist ein Publikumspreis: Wer mit seinem Video die Gunst der Zuschauer erringt und die meisten Votes einsammelt, gewinnt. In der zweiten Kategorie sind gute Ideen gefragt. Hier gewinnt die kreativste Performance unter allen eingereichten Videos. Für dritte Kategorie müssen die teilnehmenden Blasorchester ihr Können an den Instrumenten beweisen: Es wird die Darbietung mit der höchsten musikalischen Qualität ausgezeichnet. Wer sich durchsetzen kann, entscheidet die mit Tobias Mair, Mathias Rauch und Alexandra Link hochkarätig besetzte Jury.

Drei exklusive Preise für die Gewinner
Für die Blasorchester Challenge 2019 hat Yamaha drei Preise ausgelobt. Einer davon ist die Produktion eines Imagevideos durch ein professionelles Videoteam. So wird das siegreiche Blasorchester ins perfekte Licht gerückt. Außerdem gibt es ein Yamaha YV-2700G Vibraphone zu gewinnen. Beim dritten Gewinn müssen sich die Sieger entscheiden: Entweder wählen sie ein Konzert mit Solist Christoph Moschberger, einem der bekanntesten Trompeter der deutschen Musikszene. Oder sie bevorzugen einen eigenen Orchester-Workshop mit Patrick Ottiger, der neben seiner umfassenden Tätigkeit als Musiker auch durch seine Lehrtätigkeit große Bekanntheit erlangt hat.

Auf music4.life/yamahabc19 gibt es alle Informationen und Details zum Wettbewerb und zur Teilnahme. Zudem stehen dort die Noten und die Referenzaufnahme zum Torakusu Marsch zur Verfügung, den es einzuspielen gilt