Guitar Center macht Angebot zur Refinanzierung

Die MI-Handelskette Guitar Center hat zur Refinanzierung seiner Schulden ein Angebot für Anleihen im Wert von 635 Millionen US-Dollar herausgegeben.

Bis April 2019 muss die amerikanische MI-Handelskette Anleihen im Wert von über 600 Millionen Dollar refinanzieren. Nun hat das Unternehmen bekannt gegeben, qualifizierten institutionellen Käufern (QIBs), Anleihen (senior secure notes) mit einer Laufzeit bis 2021 anzubieten. Dieser Schritt soll Guitar Center die finanzielle Stabilität für die nächsten drei Jahre sichern.

Für das Fiskaljahr 2017 erwartet Guitar Center eine Bruttogewinnmarge zwischen 41,3 und 41,5 Prozent, zuvor war man von 40,8 bis 41,2 Prozent ausgegangen. Der Nettoumsatz soll laut Unternehmen zwischen 2,183 und 2,19 Milliarden liegen. Für 2018 plant die Music & Arts Division des Guitar Center die Eröffnung von 20 neuen Geschäften.