Gut besuchter Notentag des GDM

Anfang November fand auf Einladung des Fachverbandes Noten im GDM die Herbsttagung des Notenfachhandels statt. Tagungsort der Veranstaltung war der Schott Musikverlag in Mainz. Über 25 Teilnehmer aus Notenfachhandel, Musikverlagen und Großsortiment diskutierten über aktuelle Problematiken des Marktes und mögliche Lösungsansätze. Neben der Leitung von Daniela Zimmer waren Referenten der Veranstaltung Unternehmensberater Rolf Reisinger und Wolfram Krajewski (De-Parcon). Schwerpunkt der gemeinsamen Sitzung war das Thema „Digitale Noten“. Hierzu stellte Wolfram Krajewski Neues zur IDNV 3.0 und dem darin implementierten Internetstandard AODP vor, dass den digitalen Handelsweg vom Verlag über den Notenfachhändler zum Kunden vereinfachen soll. Anschließend referierte der Unternehmensberater Rolf Reisinger über die aktuelle Marktsituation der Verlags- und Notenbranche. Dabei wurde deutlich, dass der Notenfachhandel in Deutschland ganz besonders unter der verschlechterten Konditionspolitik der Verlage zu leiden hat. Die Zahlen von Rolf Reisinger zeigten, dass der Rabatt der Verlage nicht mehr zu einer existenzsichernden Marge für den Händler ausreicht. Die abschließende Diskussion und die Erfahrungsberichte der anwesenden Händler unterstrichen diese Entwicklung.

www.gdm-online.com