Hal Leonard ernennt neuen CEO

Der weltweit größte Herausgeber von Musikdarbietungen und Lehrmaterialien Hal Leonard hat den Rücktritt von Keith Mardak als CEO bekanntgegeben. Larry Morton tritt seine Nachfolge an.

Keith Mardak tritt als CEO von Hal Leonard zurück. Neuer CEO des Unternehmens wird ab dem 1. August Larry Morton. Keith bleibt Chairman oft he Board und wird auf absehbare Zeit als Berater fungieren.

Morton kam 1990 zu Hal Leonard und arbeitete sich schnell zum National Sales Manager und dann zum Vice President of Sales hoch. Mardak ernannte Morton 1999 zum Präsidenten von Hal Leonard.

Als Mardak über seine Nachlassplanung nachdachte und überlegte, wie er die langfristige Stärke, Stabilität und das Wachstum von Hal Leonard sicherstellen könnte, suchte er nach potenziellen Investoren, um das Unternehmen zu kaufen. Nach jahrelangen Recherchen und Diskussionen gab Hal Leonard im Jahr 2016 bekannt, dass die private Investmentfirma Seidler Equity Partners eine Mehrheitsbeteiligung an dem Unternehmen erworben hat. Im Rahmen dieser Vereinbarung blieb Keith drei Jahre, um beim Übergang zu helfen.

Mardak erklärte: „Ich bin stolz auf die Arbeit, die ich mit Hal Leonard geleistet habe, und glücklich, dass ich den größten Teil meiner Tage in der Musikindustrie verbringen konnte. Im Laufe der Jahre hatte ich die Ehre mit großartigen Menschen zusammenzuarbeiten mit dem gemeinsamen Ziel, die Freude am Musizieren zu teilen. Besser geht es nicht.“