Instrument des Jahres 2017: Oboe

Die Landesmusikräte Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg und Schleswig-Holstein haben die Oboe zum Instrument des Jahres erklärt. Mit einer Pressekonferenz im Schleswig-Holsteinischen Landtag in Kiel wurde das Jahr offiziell eröffnet. Der Landesmusikrat Schleswig-Holstein machte dabei auf eine Reihe von Konzerten, Kursen und Aktionen im nördlichsten Bundesland aufmerksam. Der Solo-Oboist des im NDR Elbphilharmonie Orchester, Kalev Kuljus fungiert als Schirmherr.

In Schleswig-Holstein nehmen im Oboen-Jahr die Veranstaltungen der Musikhochschule Lübeck eine zentrale Stellung ein: Prof. Diethelm Jonas und seine Oboenklasse werden die Oboe in Gesprächskonzerten und anderen Formaten porträtieren sowie in Workshops an Schulen dem Nachwuchs vorstellen. Durch die Aktivitäten der Landesmusikräte soll ein umfassendes Netzwerk zwischen den unterschiedlichen Akteuren aus dem Bereich Oboe geknüpft werden. Zudem sei es Ziel, ein breites Publikum für das Instrument zu begeistern und neugierig darauf zu machen, es zu erlernen.

Auf der Website www.instrument-des-jahres.de werden umfangreiche Informationen zum Instrument und zu den Veranstaltungen zusammengestellt und während des Jahres laufend aktualisiert.

www.instrument-des-jahres.de