John D’Addario III wird neuer CEO

Zum 1. Januar 2020 übernimmt John D’Addario III zusätzlich zu seiner Rolle als Präsident den Posten als CEO von seinem Onkel und Firmenmitbegründer Jim D’Addario.

Jim D’Addario wird sein Amt als CEO niederlegen und eine neue Doppelrolle als Vorstandsvorsitzender und Chief Innovation Officer einnehmen. In dieser Funktion wird Jim auch weiterhin dafür verantwortlich sein, die Innovation im gesamten Unternehmen voranzutreiben - insbesondere bei der Produktentwicklung und der Entwicklung von D’Addarios umfangreichem Portfolio an Zubehörprodukten. Als Vorstandsvorsitzender wird Jim D’Addario auch dazu beitragen, die Aktionäre und den Vorstand des Unternehmens bei der Gestaltung der Vision und Mission der weltweit größten Marke für Musikzubehör zu unterstützen.

John D'Addario III hat in seiner 23-jährigen Betriebszugehörigkeit viele Positionen in der Organisation bekleidet - von der Arbeit in der Versandabteilung als Teenager über Positionen im Vertrieb bis hin zu seiner aktuellen Position als Präsident. D'Addario III hat wesentlich dazu beigetragen, das rasante Wachstum von D'Addario von einem amerikanischen Gitarrensaitenhersteller zu einem globalen Unternehmen im Musikzubehörgeschäft voranzutreiben.

„Es steht außer Frage, dass mein Großvater, Vater und Onkel eine einzigartige Vision für unser Unternehmen hatten. Mein Ziel ist es, auf dieser Vision aufzubauen und nachhaltiges Wachstum zu gewährleisten, ohne dabei unsere Kernwerte und die Integrität unserer Marken aus den Augen zu verlieren“, sagte John D'Addario III.

„Heute sind wir eine Familie von Marken, aber wir sind auch ein Familienunternehmen. Ich bin so stolz auf meinen Neffen John und die Führung, die er bereits in seiner Funktion als Präsident in das Unternehmen eingebracht hat. Ich bin sicher, dass er mit Hilfe so vieler talentierter und leidenschaftlicher Mitarbeiter im gesamten Unternehmen in seiner neuen Rolle als CEO weiterhin hervorragende Leistungen erbringen wird. Der Name D'Addario ist ein so wertvolles Geschenk. Es war mir eine einzigartige Ehre, darauf aufzubauen und es jetzt an die nächste Generation weiterzugeben“, so Jim D'Addario.