Klangteppich im Wohnzimmer

Mit der neuen AiR-Technologie von Casio soll authentischer Flügelklang ins Wohnzimmer kommen. Was liegt da näher, als die Tasteninstrumente schon direkt im Laden in einem wohnlichen Ambiente zu platzieren? Der Kölner Music Store ließ sich dazu etwas einfallen.

Designermöbel, dicke Teppiche, fröhliche Familienfotos. Und in der Vitrine: Erinnerungen an früher. Hier nämlich liegt das legendäre Casio VL-1. Auf dem kultigen Gerät „komponierten“ Trio Anfang der 80er den Welthit „Da da da“. Abgesehen von diesem Schätzchen ist im Casio-living-room alles frei zugänglich: Auf einer Fläche von 36 Quadratmetern kann man förmlich in die Räume eintauchen und sich buchstäblich wie zu Hause zu fühlen. In der Home-Piano-Abteilung des Music Store hat man die Gelegenheit, die neuesten Casio-Digitalpianos und Keyboards in Ruhe anzuschauen und auszuprobieren.

Der erste Raum ist als offene Fläche konzipiert, der zweite und privat gestaltete Raum steht ganz im Zeichen des Probespielens. Beim Probespiel gibt es am AiR-Digitalpiano ein besonderes Highlight zu entdecken: Eine interaktive Projektion, die zu jeder ausgewählten Klangfarbe ein stimmungsvolles Foto zeigt. Man hört das helle historische Cembalo und sieht einen opulenten Barocksaal. Beim Orgelspiel wähnt man sich in einer großen gotischen Kathedrale.

www.casio-europe.com