Klaus Böhmer feiert 30. Dienstjubiläum

Geigenbauer Klaus Böhmer feiert 2009 sein 30. Dienstjubiläum.

Klaus Böhmer, Mitarbeiter der Bubenreuther Meisterwerkstatt für Geigenbau Ernst-Heinrich Roth, feiert dieses Jahr sein 30. Dienstjubiläum. Zum Anlass überreichte ihm Roth ein Präsent.

 

„Mit seinem großen Fachwissen und seiner steten Bereitschaft, sich in besonderem Masse für die Belange der Werkstatt zu engagieren, ist er mein wichtigster Mann“, sagte Roth, Ehrenobermeister der Streich- und Zupfinstrumentenmacherinnung Erlangen.

 

Böhmer hatte seine Lehre als Geigenbauer 1979 in der Werkstatt Roths begonnen. Während seiner dreijährigen Ausbildung absolvierte er die Blockbeschulung in Mittenwald und legte anschließend seine Gesellenprüfung ab. Die Werkstatt seines Lehrmeisters ließ ihn nicht mehr los. Böhmer fertigte in den drei Jahrzehnten von der kleinsten ¼-Geige über Violas, Celli bis hin zum ¾-Kontrabass sämtliche Streichinstrumente.

 

Foto: Ehrenobermeister Ernst-Heinrich Roth (r.) und Klaus Böhmer