KORG USA kauft die Spector Bass Company

Im Vorfeld der NAMM Show 2019 hat die KORG USA, Inc. die Übernahme der Spector Bass Company bekanntgegeben. KORG USA hatte die Marke zuvor vier Jahre in Amerika vertrieben.

Joe Castronovo, Präsident der KORG USA, Inc., sagte: Wir sind seit vier Jahren der Vertrieb und kennen die Geschichte und das Potenzial dieser Kultmarke. Wir wussten auch, dass wir das zukünftige Wachstum und die Expansion als Eigentümer der Marke vorantreiben können. Als Stuart Spector entschied, dass es an der richtigen Zeit war, uns mit der Fortführung seines Markenerbes zu betrauen, haben wir die Übernahme ausgearbeitet und sind nun die neuen stolzen Besitzer.“

„Als die Zeit für die nächste Phase der Marke Spector gekommen war, war die Wahl für KORG USA eine emotionale und gleichzeitig auch einfache Entscheidung. Mit dem Team von KORG USA, Inc., überlassen wir die Marke Spector in den besten Händen und ich freue mich darauf, was die Zukunft bereithält“, so Firmengründer Stuart Spector.

Die KORG-USA-Firmenzentrale in New York ist ab sofort auch weltweiter Hauptsitz von Spector. Alle Entscheidung bezüglich Global Sales, Marketing, Produktdesign, Logistik und Finanzen werden hier getroffen. Der US-Custom-Shop von Spector bleibt in Woodstock, New York. In der Übergangsphase bleibt der ehemalige Spector Vice President PJ Rubal für den Bereich Artist Relations und als Berater dem Unternehmen erhalten.

KORG USA plant für die Marke neue Produkt, ein Rebranding und einen globalen Sales-Support. Mit neuen Vertriebspartnern auf der ganzen Welt sollen unberührte Märkte erschlossen werden.