Labianca vergrößert sein Vertretungsgebiet

Seit 2013 ist das Klavierhaus Labianca autorisierter Steinway-Fachhändler für das Ballungszentrum Karlsruhe.

Mit Beginn dieses Jahres ist der Offenburger Klavierbauer Claudio Labianca vom gleichnamigen Steinway & Sons Klavierhaus nun auch autorisierter Fachhändler dieser Flügel und Klaviere für das Ballungszentrum Karlsruhe.


„Aufgrund der guten und fruchtbaren Zusammenarbeit mit dem Klavierhaus Labianca in den vergangenen Jahren haben wir uns entschlossen, das Vertretungsgebiet von Herrn Labianca auf die Stadt und den Großraum Karlsruhe zu erweitern“, begründet Verkaufsleiter Hans-Heinrich Schalkowski von Steinway & Sons Hamburg den Schritt des Unternehmens. Drei Jahre nach der Ernennung zum autorisierten Steinway & Sons Händler ist Labianca inzwischen für ein Gebiet von Karlsruhe bis an die Schweizer Grenze und im Schwarzwald bis nach Villingen-Schwenningen zuständig.

 

„Wir freuen uns sehr über das Vertrauen und die Entscheidung der Hamburger Konzernzentrale. Das ist eine tolle Bestätigung unserer täglichen Arbeit und ein großer Ansporn für die kommenden Aufgaben“, erklärt Labianca. Zwei neue Arbeitsplätze hat der 40-Jährige dafür geschaffen, ein erfahrener Klavierbauer werde derzeit gesucht. Zehn Mitarbeiter zählt der Offenburger Familienbetrieb inzwischen. „Auch mit dem größeren Aufgabengebiet bleiben wir ein bodenständiges Familienunternehmen, das weiterhin größten Wert auf hervorragenden Service legt und einen persönlichen Umgang mit seinen Kunden pflegt“, betont Labianca.

 

Neben der hauseigenen Meisterwerkstatt und einer persönlichen Fachberatung - „ohne Verkaufsdruck“, wie Labianca hervorhebt - wird das Offenburger Klavierhaus auch für seinen professionellen Konzertservice geschätzt. Grigory Sokolov, der als einer der besten zeitgenössischen Pianisten gilt, besteht während seiner Auftritte in Süddeutschland ebenso auf einen exklusiven Flügel und die technische Betreuung aus dem Haus Labianca wie der chinesische Star-Pianist Lang Lang kürzlich bei seinem „Wetten, dass…?“-Auftritt in Freiburg. „Die besonderen Stärken von Herrn Labianca und seinen Mitarbeitern liegen neben der Beratung und dem Service für seine Kunden insbesondere in dem Konzertservice“, bestätigt auch Schalkowski. „Das sind die wichtigsten Voraussetzungen für die Umsetzung der Philosophie unseres Hauses“, weiß der Steinway & Sons Verkaufsleiter. Seit dem 1. Januar 2013 wird das Wertesystem des Hamburger Traditionsunternehmens nun auch im Großraum Karlsruhe verwirklicht - vom Offenburger Klavierhaus Labianca.

 

Quelle/Bild: Labianca

Foto unten: Hans-Heinrich Schalkowski