Labianca wird neuer Steinway-Händler

Das Offenburger Klavierhaus von Claudio Labianca wird ab April 2010 neuer autorisierter Steinway & Sons Händler.

Der Offenburger Claudio Labianca aus dem gleichnamigen Klavierhaus wird ab April 2010 neuer autorisierter Steinway & Sons Händler für den Großraum Südbaden.

 

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Klavierhaus Labianca, das seit 12 Jahren sehr erfolgreich in Baden-Württemberg tätig ist und sich im südbadischen Raum einen hervorragenden Namen erarbeitet hat“, sagt Verkaufsleiter Hans-Heinrich Schalkowski von Steinway & Sons Hamburg.

 

Mit dem Sortimentswechsel schafft der 37-jährige Klavierbauer neue Arbeitsplätze, sechs Mitarbeiter sind bereits im Familienbetrieb beschäftigt, ein erfahrener Klavierbauer wird derzeit gesucht. Das zukünftige Vertretungsgebiet erstreckt sich von Baden-Baden bis nach Freiburg und dem Schwarzwaldgebiet bis Richtung Villingen-Schwenningen. „Auch unsere Kunden gewinnen“, betont Labianca, „denn wir bieten weiterhin Service und Qualität auf höchstem Niveau und haben mit Steinway & Sons nun Instrumente von herausragender Qualität zur Verfügung.“

 

Deutschlandweit gibt es mit dem Klavierhaus Labianca 15 Klavier- und Pianohäuser, die als Steinway & Sons Händler autorisiert sind, sowie vier Steinway & Sons Einzelhandelshäuser. Die Hamburger Zentrale setzt auf das Offenburger Unternehmen. Hans-Heinrich Schalkowski: „Wir erwarten von unserer neuen Vertretung, dass die Philosophie von Steinway & Sons in allen Bereichen konsequent und mit viel Engagement umgesetzt wird, um die bisher erzielten Ergebnisse im Verkauf unserer Instrumente zu erhöhen.“