Landesmusikrat Berlin ernennt Harfe zum Instrument des Jahres

Der Landesmusikrat Berlin hat die Harfe zum Instrument des Jahres 2016 erklärt.
„Zweifelsohne ist die Harfe das farbenreichste und dynamischste Zupfinstrument und hat einen enormen Tonumfang, der von großer Tiefe mit dunklem, fast glockenartigem Klang bis in höchste Höhen mit Helle und Schärfe reicht, die sich auch im Orchester markant durchsetzen. Außerdem ermöglicht sie vielfältige Anschlagsnuancen von getupft und weich bis spitz und hart, um die sie die sozusagen umgekippten ‚mechanisierten Harfen’ wie Cembalo oder Klavier nur beneiden können“, so Dr. Hubert Kolland, Präsident des Landesmusikrats Berlin e.V. im Grußwort des Programmhefts zum Instrument des Jahres.
Im diesem Jahr finden zahlreiche Veranstaltungen und Konzerte im Zeichen der Harfe statt. Am 28. Februar begeht der Landesmusikrat Berlin beispielsweise in der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin den Tag der Harfe mit kostenlosem Harfenschnupperunterricht und einem Round-Table-Gespräch zum Instrument. Das vollständige Programm und weitere Infos zum Tag der Harfe sowie das Veranstaltungsprogramm für die kommenden Monate finden sich auf der Internetseite des Landesmusikrats Berlin.

www.landesmusikrat-berlin.de