Langfristige Zusammenarbeit: Chandler Limited und Abbey Road Studios

Der Hersteller von hochwertigen Signalprozessoren und Audioprodukten, Chandler Limited, hat mit den englischen Abbey Road Studios eine Vereinbarung zur langfristigen Zusammenarbeit getroffen. Sie umfasst die Entwicklung und Vermarktung der klassischen Aufnahmetechnik aus den EMI/Abbey Road Studios. Von den 50er bis in die 70er Jahre hinein unterstützten die Abbey Road Studios das EMI Record Engineering Development Department bei der Entwicklung von einigen der besten Aufnahmegeräte aller Zeiten. Diese standen den EMI-Studios zumeist exklusiv zur Verfügung und kamen nie in den Handel.
Mit der Zusammenarbeit, die vor bereits über einem Jahrzehnt begann, hat sich Chandler Limited in der Recording-Industrie einen exzellenten Ruf als Anbieter für die Nachbildung des legendären Sounds der EMI/Abbey Road Studios Aufnahmetechnik erworben. Die derzeit erhältlichen Produkte werden als „moderne Klassiker“ angesehen und umfassen die Modelle TG1 Limiter, TG2 Preamp/DI, TG Channel MKII, TG12345 Curve Bender EQ, TG12413 Zener Limiter sowie den neu vorgestellten TG2-500 Preamp für die 500-Serie. Durch die neue Kooperationsvereinbarung wird die Hommage von Chandler Limited an die originale EMI/Abbey Road Technik auch in Zukunft sichergestellt.

Wade Goeke, Chefentwickler bei Chandler Limited: „Ich freue mich darauf, mit Abbey Road Studios eine neue Ära einzuläuten. Wir haben bereits zehn gemeinsame Jahre auf dem Buckel, aber durch die neue Vereinbarung können wir unsere Produktlinien ausbauen und unsere Zusammenarbeit insgesamt intensivieren. Wir werden weiterhin Produkte anbieten, die auf der klassischen EMI-Technik, wie den REDD- und RS-Geräten, basieren und bislang noch nie nachgebaut wurden. Darüber hinaus wird es neue Entwicklungen in der TG-Serie geben. Zudem haben wir noch ein paar Überraschungen in der Hinterhand – die Leute werden überrascht sein! Wir freuen uns sehr auf das, was die Zukunft bereithält.“

www.chandlerlimited.com