Loud gründet Pro Audio- und MI-Gruppe

Loud Technologies fasst die Entwicklungsabteilung und das Produktmanagement in zwei marktorientierten Gruppen zusammen.

Die Firma Loud Technologies Inc hat das Marken-Management und das Produkt-Management zusammengelegt, zwei marktorientierten Gruppen sind nun in der „Pro Audio Gruppe“ und in der „MI Gruppe“ neu organisiert. Zuvor waren beide Entwicklungsabteilungen voneinander getrennt.

“Loud hat einige der erfolgreichsten Marken in der Audioindustrie, viele hervorragende Ingenieure und ein kundenorientiertes Produkt-Management“, sagte Rodney Olson, LOUD CEO. “Indem wir diese Abteilungen um unsere Marken und deren Hauptmärkte zusammenfassen, werden wir unsere technische Innovationskraft erheblich steigern. Das hat zur Folge, dass wir zur Freude unserer Kunden sehr schnell Produkte der neuesten Generation auf den Markt bringen können.“

Jeffrey Cox, VP der Pro Audio Gruppe, wird für die Marken EAW  und Martin Audio sowie deren Marktposition, Produktstrategie und deren Produktentwicklungen verantwortlich sein. Diese Gruppe wird dem EAW Entwicklungsteam in Whitinsville unter der Leitung von Jeff Rocha angehören. Dieser wird gleichfalls für das EAW Produktmanagement verantwortlich sein. Weiterhin wird die Entwicklungsabteilung von Martin Audio in Großbritannien unter der Leitung von Jason Baird und die kanadische Pro Audio Software & Hardware Entwicklungsabteilung, die Chris Jubien leitet, zur Pro Audio Gruppe gehören.

John Boudreau, VP der MI Gruppe (“MG”), und sein Team, werden für die nächsten Generationen von Mackie, Ampeg, Blackheart, Alvarez und Crate Produkten verantwortlich sein. Johns Gruppe wird aus dem in Woodinville ansässigen Entwicklungsteam (Leitung durch Nathan O’Neill), dem ebenfalls in Woodinville beheimateten Industrial Design Team (Leitung: Kimberly Van Horn); Greg Young als Mackie Brand Director und Pyotr Belov als Director of Instrument Amps bestehen.

Während sich die beiden Gruppen um ihre jeweiligen Marken kümmern, wird auf der technischen Seite ein intensiver Informationsaustausch stattfinden. Die neuen Mackie HD High-Definition Aktivlautsprecher sind ein gutes Beispiel dafür. Hier wurde das Know-how und die Erfahrung des EAW Entwicklungsteams genutzt, um eine innovatives und professionelles Lautsprechersystem auf den Markt zu bringen.

“Ich bin sehr zuversichtlich, dass Jeffrey und John mit ihren jeweiligen Teams den Spürsinn und die richtigen Ideen für neue Produkte haben, die Loud zu weiterem Wachstum verhelfen.” so Olson.