Meinl veranstaltet Sonderposten-Verkauf

Ab dem 10. Oktober startet die Firma Meinl einen exklusiven Verkauf von Einzelstücken und Sonderposten in Gutenstetten.

Ab dem 10. Oktober lädt die Firma Meinl interessierte Fachhändler zu einem großen Sonderposten-Verkauf ein. Dieser findet in der neu fertig gestellten Mehrzweckhalle in Gutenstetten statt. 

 

„Bei unserer Verkaufsaktion handelt es sich nicht um eine Hausmesse, wie sie sicher viele MI-Händler aus der Vergangenheit kennen. Wir werden den Kunden Sonderposten, Einzelstücke, Muster, Auslaufartikel, B- und Palettenware sowie Bestandteile zur Blasinstrumentenfertigung präsentieren, natürlich nur solange der Vorrat reicht“, sagt Reinhold Meinl. Die Ware könne der Besucher zu  Sonderkonditionen erwerben und sofort ab Lager mitnehmen.

 

„Aus organisatorischen Gründen ist es uns leider nicht möglich, für diese Einzelstücke und Sonderposten vorab eine Artikelaufstellung zu versenden“, erklärt der Firmenchef. Händler, die nach Gutenstetten kommen möchten, werden gebeten vorher einen Besuchstermin für die Wochentage ab dem 10. Oktober mit dem Meinl Innendienst-Verkaufsteam zu vereinbaren. „Wir würden uns  freuen, wenn möglichst viele unserer Kunden ab dem 10. Oktober bei uns zu einem "Schnäppchen" begrüßen zu können“, sagt Reinhold Meinl und ergänzt: „Falls unsere Gäste eine Übernachtung benötigen, werden wir diese Kosten natürlich übernehmen.“ Neben dem Sonderpostenverkauf  können die Besucher auch die Ausstellung aller Vertriebs-Marken im Showroom der neuen Mehrzweckhalle genießen.