Mittenwald-Absolventen geehrt

An der Staatlichen Berufs- und Berufsfachschule für Musikinstrumentenbau in Mittenwald wurden 24 Absolventen mit einer Feierstunde geehrt.

An der Staatlichen Berufs- und Berufsfachschule für Musikinstrumentenbau in Mittenwald wurden vor kurzem 24 Absolventen aus fünf verschiedenen Fachbereichen nach ihrer Abschlussprüfung geehrt.

 

Fachschulrektor Dr. Frederik Habel äußerte sich in seiner Ansprache sehr beeindruckt, wie viele Schüler in diesem Schuljahr ihre Berufsausbildung mit Erfolg abgeschlossen haben. Weiter betonte er, wie wichtig es gerade in der fast familiären Branche des Musikinstrumentenbaus sei, ein persönliches Netzwerk sorgfältig aufzubauen und zu pflegen. Die Schule wolle dabei ein wichtiger Knoten im persönlichen „Netzwerk der guten Beziehungen“ jedes Schulabgängers sein.

 

Nach einem Grußwort des stellvertretenden Innungsobermeisters der Landesinnung für das Bayerische Musikinstrumentenhandwerk Walter Nirschl bekamen die Schulabgänger ihr Abschlusszeugnis und den Gesellenbrief überreicht. Weiter erhielt jeder Absolvent ein, von Zulieferbetrieben der Branche bzw. der Landesinnung gestiftetes fachbezogenes Geschenk, verbunden mit den besten Wünschen zum Start in den Berufsalltag.

Foto im Anhang: Die Absolventen mit Fachschulrektor Dr. Frederik Habel und Innungsobermeister Walter Nirschl (re.)