Mobiler Handel verdoppelt Umsatz

Der Handel über mobile Endgeräte wird sich 2014 nahezu verdoppeln. Das berichtet das Magazin „Markenartikel“ und beruft sich dabei auf eine gemeinsame Studie von Deals.com und dem Centre for Retail Research. Demnach wird der Umsatz auf 6,6 Milliarden Euro ansteigen und damit 16,8 Prozent des gesamten Online-Handels ausmachen. Der Trend zum mobilen Recherchieren und Einkaufen wird sich in Zukunft noch verstärken. Wie Tobias Conrad, General Manager bei Deals.com, im Interview mit „Markenartikel“ mitteilte, müssten Händler ihre Webseiten für das Einkaufen via Smartphones und Tablets optimieren, um an dieser Entwicklung teilzuhaben.

 

www.deals.com