Music China mit Rekordzahl bei Anmeldungen

Bereits über 1000 internationale Aussteller haben sich für die Music China 2012 angemeldet.

Trotz einer gewissen Unsicherheit auf den globalen Wirtschaftsmärkten kann die Music China 2012 einen Rekord für die bevorstehende Messe vermelden. Über 1000 internationale Marken haben sich bereits für die Music China angemeldet. Viele Unternehmen sehen in der größten Musikmesse Asiens die Chance, ihr Image weiter aufzubauen und ihre Umsätze in Asien zu steigern. Unter den Ausstellern finden sich so renommierte Namen wie AXL, Bluethner, Bösendorfer, D'Addario, Fender, Gewa, Ibanez, KHS, Maurigaux, Meinl, Music Sales, Orange, Parsons, Peavey, Petrof, Samick, Samson, Schimmel, Schott, Seiler, Steinway, Takamine, Tama, Tascam, Taylor und Zildjian.

Einzelne Aussteller wie Buffet, Dixon, Roland und Yamaha haben sogar größere Messestände als bisher gebucht, um ihren Auftritt aufzuwerten. Die Stände wurden im Zuge dessen um 20 bis 50 Prozent vergrößert.



Mit Unterstützung der japanischen Regierung wurde für dieses Jahr der erste japanische Pavillon organisiert. Hier präsentieren sich 28 Hersteller und Organisationen, hauptsächlich aus den Bereichen der Blas-, Streich- und Perkussionsinstrumente. Zusammen mit Belgien, der Tschechischen Republik, Frankreich, Deutschland, Italien, den Niederlanden, Skandinavien, Spanien, Taiwan und dem UK ergibt dies insgesamt elf Länderpavillons.


Wer sich noch dieser Tage für die Music China registriert, erhält als Dankeschön ein Gratisgeschenk. Die Messe findet vom 11. bis 14. Oktober 2012 im Shanghai New International Expo Centre (SNIEC) statt.

 

Quelle: Messe Frankfurt