Music Group investiert in neuen Campus

Die Music Group errichtet in der chinesischen Provinz Guangdong ein neues Produktions- und Entwicklungszentrum an dem ab 2014 bis zu 5.000 Angestellte arbeiten sollen.

Am vergangenen Donnerstag hat Uli Behringer, Gründer und Geschäftsführer der Music Group, neue Zukunftspläne bekannt gegeben. Demnach wird das Unternehmen 50 Millionen USD investieren, um in China einen großen Campus zu errichten, auf dem auch die neue Produktionsstätte untergebracht ist.

 

Der Campus ist dem Unternehmen zufolge im Stil des Silicon Valley gehalten. Der Komplex erstreckt sich über rund 20 Hektar und beinhaltet die Abteilungen R&D und Fertigung, eine "Residential Village" und eine übergroße Grünfläche, die bis 2014 fertig bepflanzt sein soll. Die Investition kommt zu einem Zeitpunkt, da die derzeitige „Music Group City“ seine Kapazitäten erreicht hat und zugleich die Nachfrage zu neuen Produkten wie dem X32 Digital Mixer gestiegen ist.

 

"Es ist mir eine besondere Ehre, die Umsetzung dieser bedeutenden Objekte heute mit dem Start dieses Vorhabens bekannt zu geben“, sagte Uli Behringer vor den versammelten Angestellten und öffentlichen Repräsentanten. „Dieses neue Zuhause wird die Menschen aus verschiedenen Bereichen, sowohl unsere weltklasse Produktions- wie auch die internen Logistik-Teams an einem umweltfreundlich gestalteten Campus zusammenbringen, der sich in die lokale Landschaft einfügt. Mein Ziel ist es, einen Ort zu schaffen, an dem talentierte Menschen ihre Lebensziele ohne Kompromisse erreichen.“

 

Der neue Campus wird fast 5000 Angestellten Platz bieten und verfügt über rund neun Quadratkilomter mit vollautomatisierter Fabrikfläche. Die bisherigen Testlabore werden um RF- und TDM-Werke sowie einen zweigeschossige reflexionsfreien Raum erweitert, in dem akustische Tests durchgeführt werden sollen. Der Campus bietet zudem Wohnräume für zweitausend Angestellte inklusive Schulung vor Ort, Kinderbetreuung und Gesundheits-Center.

 

Die Music Group hat internationale Berater beauftragt bei der Baulanderschließung, den Wohnmöglichkeiten und in umwelttechnischen Fragen zu helfen, damit alle Arbeiter auf lange Zeit mit ihren Jobs zufrieden sind und sich die Arbeiten nur gering auf das Ökosystem auswirken. Hierbei kooperiert das Unternehmen mit den chinesischen Beamten, damit die Fabrik energie-effizient arbeitet und sich die CO2-Bilanz verringert – eine Art revolutionäres Konzept für die Provinz Guangdong. Das Unternehmensziel ist eine Gemeinschaft, in der die Menschen leben und arbeiten sowie die Lebensqualität genießen können.

 

Quelle/Bilder: Music Group

Bild oben: Uli Behringer mit seinen Angestellten