Musikhaus Hermann gibt Starthilfe

Das Trossinger Klavierhaus Hermann hat jungen Studenten der Fachrichtung Musik-Design ein gebrauchtes Piano zum Umbau überlassen.

Das Klavierhaus Hermann hat Studenten der Hochschule Trossingen mit einem gebrauchten Piano unterstützt. Die Übergabe hierzu fand am 8. Mai statt.

 

Die Studenten des neuen Studiengangs Musik-Design hatten ein altes Klavier gesucht, um es zum Selbstspieler umzubauen. Hierzu hat ihnen nun das Trossinger Fachgeschäft ein ausgedientes Klavier überlassen. Da das Instrument schon sehr alt war, lockere Stimmwirbel hatte und die Mechanik ausgespielt war, hätte sich eine Reparatur sowie ein Weiterverkauf für das Klavierhaus nicht mehr gelohnt. Deshalb durften die Studenten das Instrument jetzt selbst abholen und in ihre Hochschule bringen. Dort werden die angehenden Musik-Designer das ausgediente Piano pneumatisch umbauen, also die Hämmer aus- und verschiedene Klöppel einbauen.

 

Hinter der Aktion des Klaviergeschäfts stand kein Profit- sondern ein reiner Benefit-Gedanke. "Es war nur eine Schützenhilfe für die Studenten", so Steffen Wißmann. "Das Klavier hätten wir ansonsten entsorgt."