Musikhaus Korn eröffnet dritte Niederlassung

Das Musikhaus Korn eröffnet Anfang Dezember seine dritte Filiale. Nach dem Musikshop Leipzig im November 2008 und dem Pianoladen Mitte Oktober steht nun die Neueröffnung in Dresden bevor.

Neben den Standorten Oschatz und Leipzig eröffnet das Musikhaus Korn am 5. Dezember eine weitere Filiale in Dresden. Verteilt auf zwei Etagen mit über 250 qm präsentieren das Musikhaus Korn und der Deejayladen eine umfangreiche Auswahl an Instrumenten und Musikelektronik.  

 

Dabei folge das Geschäft dem Vorbild der Hauptfiliale in Oschatz, heißt es von Unternehmensseite. Eine Hälfte der Verkaufsfläche ist für Gitarren, Drums & Percussion, Amps und Zusätzliches wie Saiten oder Plektren vorgesehen. Zusätzlich biete das Musikhaus Korn auch Blas- oder Tasteninstrumente an, die bisher nur in der Lonnewitzer Hauptfiliale zu sehen waren. Die andere Hälfte des Ladens werde für DJs und deren besondere Ansprüche reserviert.

 

In der Dresdner Filiale soll nicht nur „verkauft“, sondern auch musikalisches Leben greifbar gemacht werden. Eine Lounge-Ecke soll entstehen und vielleicht können bald Bands in modern eingerichteten Räumen oder auf dem Hof auftreten. Das zumindest sei eins der wichtigsten Ziele von Korn: "Wir wollen die Dresdner Musikszene mit einem wohlsortierten und preiswerten Geschäft unterstützen, einen Musikertreff entstehen lassen und zusätzlich durch unsere Verleihabteilung neue Projekte ermöglichen. Für die Anliegen der Dresdner Musiker wollen wir ein offenes Ohr haben und sie tatkräftig unterstützen."

 

Parallel zur Neugründung in der Landeshauptstadt Dresden gestaltet das Musikhaus Korn sein Zweiggeschäft "Deejayladen" im Oschatzer Standpunkt neu. "Die neue Verkaufsfläche ist um Einiges größer und wartet auf Kunden, die sich von professionellen DJ-Mitarbeitern rund um das „Neueste vom Neuen“ beraten lassen können", sagt Inhaber Denis Korn.